Wenn's um Asperg geht – Die Grünen

Asperger Grüne reichen Wahlvorschlag zur Kommunalwahl ein!

(Pressemitteilung vom 23.03.24)

Am 13.3 haben die Asperger Grünen die Liste für die Kommunalwahl eingereicht. Der Wahlvorschlag für die Wählerinnen und Wähler in Asperg macht ein breites Angebot an jungen Persönlichkeiten, die bereit sind, politisch zu gestalten und an bewährten Kräften, die erneut kandidieren. „40 Jahre erfolgreiche Kommunalpolitik in Asperg“, so macht der Fraktionsvorsitzende Michael Klumpp deutlich, „geht nur mit Menschen, die in Asperg zu Hause sind und die lebenswerte Stadt aktiv gestalten wollen“. „Dafür sind wir hier“, mit diesem Slogan konnten die Grünen viele MitstreiterInnen zur Kandidatur bewegen.

Unser Asperg hat sich in den letzten Jahren durch Grüne Politik sehr positiv entwickelt. Die Grünen stehen „für“ Asperg ein. Der Klimaschutz wird durch zwei Mitarbeiter im Rathaus sehr professionell bearbeitet. Eine Klimaanalyse und eine Verwundbarkeitsuntersuchung, den kommunalen Wärmeplan haben die Grünen erfolgreich beantragt. Das Starkregenrisikomanagement, das Radwegekonzept und der Fußverkehrs Check sind durch Grüne Initiativen auf den Weg gebracht worden. Ebenso die Tempo 40 Regelung im Lärmaktionsplan. Jetzt steht die neue Vierfeldsporthalle an.

„Die Aufzählung aus 40 Jahren Kommunalpolitik lässt sich noch sehr weit fortsetzen“ sagt Ameli Kohler. Sie kandidiert auf Platz 1. Auf Platz 2 bewirbt sich der langjährige Gemeinderat und Fraktionsvorsitzende Michael Klumpp. Gerlinde Bäßler, ehrenamtliche Integrationsbeauftragte der Stadt und stellvertretende Bürgermeisterin tritt erneut an, auf Platz 3. Ihr Engagement im politischen, wie im Ehrenamt sorgt für gelingende Integration in Asperg. Auch das sehr erfolgreiche Familienbüro ist Gerlinde Bäßler ein Nachweis für gute, grüne Politik für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt.

Mit Rafael Majer auf Platz 4, Geschäftsführer einer Sozialstation und auf Platz 5 Maria Gervasio, Sozialpädagogin, treten AspergerInnen an, um im Gemeinderat die junge Generation zu vertreten. „Wir wollen, dass Asperg eine bunte, vielfältige, tolerante Stadt bleibt, die allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gibt, sich zu entfalten“, sagte Rafael Majer.

Mit Klaus Gienger bewirbt sich ein langjähriges Gemeinderatsmitglied und stellvertretendem Aufsichtsratsvorsitzenden der städtischen Bau- und Verwaltungs GmbH um ein Mandat. Auf Platz 7 steht die Kinderärztin Karin Bender, „jüngstes Mitglied“ im Gremium, da sie erst im Februar nachgerückt ist. Ben Janiak ist Student. Der jüngste Kandidat auf Platz 8 der Liste vertritt ebenfalls die junge Generation. Sein Anliegen ist die Sicherheit in Asperg, Prävention und Integration.„Wir sind sehr froh, dass wir mit Ben auch die Erstwähler direkt ansprechen können, denn das von den Grünen initiierte Jugendforum zeigt, dass es in Asperg viele jungen Frauen und Männer gibt, die sich für Kommunalpolitik interessieren“, berichtet Gerlinde Bäßler, die das Jugendforum von Seiten der Gemeinderatsfraktion begleitet.

Auf den weiteren Plätzen folgen Clara Zimmermann, Nazli Civantürk, Andrea Rohatsch, Karin Lakotta, Samuel Staiger, Karin Gräber, Petra Havenith, Jürgen Walter, Renate Burkhardt und Frank Zabbe.

„Diese Liste steht mit Frauen und Männern für ein vielfältiges, lebenswertes Asperg. Für unsere Heimat. Dafür sind wir hier“, so beschreibt Rafael Majer sein Engagement.

Weitere Info's zu unseren Kandidatinnen und Kandidaten finden Sie hier!

Grün Report

Aktuelle Themen & News

Gut besucht war unser Infostand am Samstag, 11. Mai 2024, auf dem Wochenmarkt vor dem Rathaus! Mit vielen interessanten Gesprächen und Diskussionen.

mehr >>

Zukunft der frühkindlichen Bildung in Baden-Württemberg

mehr >>

Der OV der Asperger Grünen beteiligte sich am Samstag, 06.04.2024, wieder an der Stadtputzete.

mehr >>

__________________________

Highlights

Besondere Veranstaltungen

Es war ein rundum gelungener "Vatertag" als der Grünen Ortsverband Asperg gemeinsam mit der Schubart-Stube und der Live-Band "Acustic Quartett" am 9. Mai 2024 das traditionelle Fest auf dem Hohenasperg veranstaltete.

mehr >>

Mit seinem neuen Programm "EIN TRITT FREI" gastierte Christoph Sonntag am 27. April 2024 anlässlich unseres 40-jährigen Gründungsjubiläums in der Asperger Stadthalle und zündete ein Feuerwerk der guten Laune in dem er stakkatoartig eine Pointe und Gag nach dem anderen in atemberaubender Geschwindigkeit hinaus jagte!

mehr >>

Endlich hatten wir wieder einmal frühlingshaftes Wetter bei unserem traditionellen Fahrradmarkt am Samstag, 09.03.24. Durch unsere -gegenüber den Vorjahren- späteren Anfangszeiten mußte zwar der Ablauf insgesamt etwas straffer organisiert werden, doch die um 10:30 Uhr bereits angenehmen Temperaturen machten das wieder wett.

mehr >>

Im Rahmen der Veranstaltungen zum 40jährigen Jubiläum der Asperger Grünen konnte am Freitag, 17.11.23, der klassische Pianist, Fabian Gehring, für ein Konzert auf dem Asperger Steinway-Flügel im Keltensaal gewonnen werden. Hierbei wurde er von dem Sprechkünstler Peter Gorges unterstützt, der jeweils einleitende Texte und Beschreibungen aus den vergangenen zwei Jahrhunderten rezitierte.

mehr >>