Wenn's um Asperg geht – Die Grünen

Jürgen Walter erhält vom Ortsverband eine besondere Auszeichnung

Nach 6 Legislaturperioden und 29 Jahren unser gewählter Vertreter im Landtag Baden-Württemberg

 

Jürgen Walter ist seit 1983 Mitglied der Grünen, heute Bündnis 90/Die Grünen. Er hat den Ortsverband Asperg mitgegründet. Von 1983 bis 1991 war er Ortsvorsitzender der Grünen in Asperg. Darüber hinaus war er von 1984 bis 1987 und von 1999 bis 2006 Mitglied des Kreisvorstands von Bündnis 90/Die Grünen.

Vom 1989 bis 2011 war Jürgen Walter Mitglied des Asperger Gemeinderats. Als Fraktionsvorsitzender hat er bis zu seinem Ausscheiden 2011 die damals 6 köpfige Fraktion geführt.

Vom 23. April 1992 bis zum Ende der Legislaturperiode des 16. Landtags war er Mitglied des Landtags Baden-Württemberg. 2016 zog er mit einem Direktmandat in den Landtag ein. Vom Mai 2011 bis April 2016 begleitete er darüber hinaus das Amt des Staatssekretärs für Kunst und Kultur der Grün-roten Landesregierung. Als Regierungsmitglied musste er das Mandat im Gemeinderat abgeben.

Für seine Verdienste als Mitglied im Asperger Gemeinderat wurde er 2011 mit der Bürgermedaille der Stadt Asperg in Silber ausgezeichnet.

Die Interessen der Stadt Asperg hat er darüber hinaus von 1989 bis 1992 als Mitglied des Kreistags vertreten. 2019 wurde er erneut in den Kreistag gewählt. Vor wenigen Wochen hat er den Vorsitz des Ausschuß für Umwelt und Technik innerhalb der Kreistagsfraktion von Doris Renninger übernommen.

29 Jahre Landtagsabgeordneter für Asperg und den Wahlkreis Ludwigsburg. Ein herausragendes politisches Leben. Der Ortsverband und die Gemeinderatsfraktion wollen dieses Engagement und das politische Wirken für die Partei Bündnis/Die Grünen im Besonderen ehren. Zum Dank und als Anerkennung übereichen wir ein besonderes Geschenk:

 

Ein Original "Esel" vom Künstler Alfred Kieser gestaltet und signiert. Denn die AspergerInnen sind "Esel". Und die Grünen haben den "Esel" zu ihrem Grünen-Logo in Asperg erkoren. Dieser Esel ist einmalig und übertrifft natürlich alle sonstigen Ehrungen. Besser kann es also nicht werden, lieber Jürgen.

Wir bedanken uns für über 30 Jahre politische Arbeit in Asperg, im Landkreis und im Landtag. Wir wünschen uns von Dir weiter viel Engagement im Kreistag. Mit Dir und der Fraktion müssen wir jetzt schnell die Stadtahn umsetzen, damit die Verkehrswende vorankommt. Wir wünschen uns weiter viel Unterstützung für Deinen Ortsverband, wenn wir mal wieder Kultur machen dürfen. Und wir wünschen Dir ganz viel Zeit für die Leidenschaften (VfB und MHP-Riesen) und für alles, was Du als Polit-Teilzeit-Rentner machen willst. Dankeschön!

Grün Report

Aktuelle Themen & News

Eine stattliche Anzahl von gebrauchten Rädern wurden am Samstag, 15.05.21, in der Radwerkstatt Rad & Tat in der Asperger Königstraße abgegeben.

mehr >>

(veröffentlicht in den Asperger Nachrichten am 06.05.2021)

mehr >>

__________________________

Highlights

Besondere Veranstaltungen

Wellküren und Wellbrüder - vereint in der Asperger Stadthalle! Normalerweise touren die "Mädels" und "Buben" der Familie Well getrennt durch das Land. Auf Vermittlung von Jürgen Walter gab es für die Asperger am Freitag 14. Februar 2020 in der Stadthalle die seltene Chance beide Gruppen gemeinsam auf der Bühne zu erleben.

mehr >>

Anlässlich der 1200-Jahr-Feier der Stadt Asperg organisierte unser langjähriges Gemeinderatsmitglied, Dr. Eberhard Maaß, eine Veranstaltung, die das Schicksal von Christian Friedrich Daniel Schubart, beleuchtete. Schubart wurde in der Zeit von 1777 bis 1787 auf der Festung Hohenasperg - ohne Verhör und Gerichtsurteil - durch den damaligen Herzog von Württemberg, Carl Eugen, eingekerkert, weil er scharfe Kritik an Aristokratie und Geistlichkeit übte.

mehr >>

Am Samstag, 14. September 2019, fand der traditionelle Flohmarkt der Asperger Grünen vor der Michaelskirche statt!

mehr >>

Am Samstag, 6. April 2019, fand der 28. Fahrradmarkt der Asperger Grünen auf dem Schulhof der Goetheschule statt und war wieder sehr gut besucht.

mehr >>

- zweistündiger Rundgang am 17. März 2019 auf dem "höchsten Berg Württembergs!"

mehr >>